Text Size
Dienstag, September 28, 2021

Was sind Klimakammern? Ein paar Begriffe....

Eine Klimakammer ist eine Prüflammer zur Erzeugung und Aufrechterhaltung eines festgelegten Klimas in der Regel Temperatur und Luftfeuchte und auch Licht. Klimakammer dienen auch zur Umweltsimulation. 

Ein Klimaschrank dient hingegen der Aufbewahrung eines Gutes bei konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit über einen längeren Lagerzeitraum und ist ein technisches Gerät in Schrankform zur Lagerung von z. B. Lebensmitteln oder Materialproben unter definierten Temperatur- und Feuchtebedingungen. Temperatur und Feuchte werden im Innenraum ständig mithilfe von Sensoren gemessen und elektronisch auf die eingestellten Sollbedingungen) geregelt.
Klimaschränke werden zur Simulation von Normklimaten sowie extremen Umweltbedingungen von trockener Hitze, hoher Luftfeuchtigkeit bis hin zu Frost eingesetzt.

Bei den sogenannten Klimaprüfungen und bei Klimawechseltests können sich periodisch Temperatur oder Luftfeuchtigkeit während der Prüfung ändern. Diese Prüfungen dienen häufig zur Qualitätssicherung von Produkten, zur Simulation von Lager- oder Alterungsprozessen sowie zum Nachweis, dass ein Produkt bei einem bestimmten Klima (z. B. bei Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit in den Tropen) funktionsfähig ist.

Kühlbrutschränke werden häufig in der Mikrobiologie, Lebensmittelindustrie, Zoologie sowie für den Daphnien-Test eingesetzt. Dafür vereinen sie die klassische Funktion eines Brutschranks mit einem Kühlschrank.

Proteinkristallisationsschränke werden zur Ermittlung der dreidimensionalen Struktur eines Proteins nach der Methode der Dampfdiffusion im hängenden oder sitzenden Tropfen eingesetzt.

Stabilitätsprüfschränken können Haltbarkeitstests zur Bestimmung der Verwendbarkeitsfrist gemäß der ICH Guideline Q1B(2R) gefahren werden. Für Langzeittests können gemäß des jeweiligen Lagerortes die gemäßigte Klimazone (I), die subtropisch mediterrane Klimazone (II), die heiß und trockene Klimazone (III), die heiß und feuchte Klimazone (IVa) sowie die heiß und sehr feuchte Klimazone (IVb) simuliert werden. Zusätzlich ist ein beschleunigter Haltbarkeitstest bei 40°C und 75% relativer Luftfeuchte durchführbar.

Pflanzenwuchsschränke kommen häufig in der Pflanzenforschung, In-vitro-Vermehrung, Zoologie, Botanik und der Saatgutprüfung zum Einsatz. Die Beleuchtungen der RUMED® Pflanzenwuchsschränke können mit unterschiedlichen Spektren ausgestattet werden. Neben einem natürlichen Lichtspektrum für reproduzierbare Umwelt- und Wachstumsbedingungen in der Pflanzenforschung sind auch alternative Beleuchtungen wie monochromatisches Licht zur gezielten Stimulation sowie spezielle UV-Spektren möglich. Durch programmgesteuerte Änderungen der Temperatur und Lichtintensität können Tag/Nachtzyklen sowie Wochenzyklen simuliert werden

Frost-Tau-Wechsel-Schränke werden zur Ermittlung und Beurteilung der Beständigkeit von Beton und Baustoffen gegenüber Frost-Tau-Wechsel Beanspruchungen eingesetzt. Aus dem Maß der Abwitterung kann die Haltbarkeit bestimmt werden.

raritec 2013
TecConsulting logo rgb

tecTrading logo rgb

 
TecConsulting logo rgb