Text Size
Freitag, Mai 26, 2017

 

VSEP - weltweit einzigartige Crossflow-Membranfiltration
TecTrading Ralph Richter ist Vertriebspartner von New Logic Research mit Sitz in Emeryville in der Bucht von San Francisco. Mit der VSEP-Technologie von New Logic Research sind Ergebnisse, erreichbar, die mit konventionellen Verfahren nicht vergleichbar sind. Diese einzigartige, patentierte Technologie wendet für seine VSEP-Systeme (Vibratory Shear Enhanced Processing) Vibrationsscherkraft an. Im Unterschied zu anderen Systemen ist diese Technologie deutlich besser, da das Verblocken (Fouling) der Membran durch die Vibration verhindert wird. Es werden somit zuverlässige und herausragende Ergebnisse in einem einzigen Durchsatz geliefert.

Lernen Sie VSEP im Video hier im TecTrading Channel kennen 

VSEP zeichnet sich durch acht herausragende Merkmale aus

1. Hohe Filtrationsrate

VSEP’s Filtationsrate ist 10 mal höher als konkurrierende Trennungstechnologien.
Membranbasierende Trennverfahren haben Vorteile aber auch Einschränkungen. Hohe Betriebskosten und niedrige Filtrationsraten machten den Einsatz zu ineffizient. Jedoch sind die Vorteile, wie exakte Trennung, kristallfreies Filtrat, kontrollierter Größe des Ausschlusses (von den Mikronen zur molekularen Ausdehnung) und ausgezeichnete Materialkompartibiltät stärker und überzeugender. 
Aufgrund seiner einzigartigen Technologie ist VSEP das einzige Filtrationsystem, dass eine hohe konstante Filtrationsrate trotz hoher Feststoffanteile in einem einzelnen Durchlauf bietet.

2. Foulingwiderstand

VSEP’s patentierter Vibrationsscherungprozess hält die Filteroberfläche sauber.
Die Technologie, die direkt in VSEP eingebaut ist, ist niemals zuvor in einem der herkömmlichen Filtersystemen zu finden gewesen. Die Vibrationsscherung produziert hohe Filtrationsraten im Trennungungsverfahren und lässt VSEP das einzige System seiner Art sein. Durch VSEP werden bemerkenswerte Resultate erzielt. Intensive Scherungswellen über der Membranoberfläche verhindert das altbekannte Verschmutzungsproblem (Fouling) der Membran. Die Kombination Crossflow und Scherungswellen fegt die Verschmutzungsstoffe von der Membranoberfläche weg und ermöglicht schnelle Filtration, sogar von feststoffreichen Stoffen. Es gibt keinen Produktverlust (wie in einer Zentrifuge oder Filterpresse) und das System erfordert keine Hinzufügung von Flockungsmitteln (wie bei Drehtrommelfiltern und Klärmitteln) und keine hohen Energiekosten (wie mit Verdampfung und biologischer Ausrüstung).

3. High Solids (Feststoffreiche Stoffe)

Das Erzielen von feststoffreichen Stoffkonzentraten (High Solids) in einem einzelnen Durchlauf vereinfacht die Verarbeitung.
Die Zufuhr in einem VSEP System kann extrem zähflüssig sein (die bis 70% Festkörper) und dennoch erfolgreich verarbeitet werden. Die Art und Weise, wie das funktioniert, ist einfach. Während die Membranblattelemente kräftig vibrieren, verursachen die erzeugten Scherungswellen Feststoffe und Schmutzstoffe, welche abgestoßen werden und Flüssigkeit kann ungehindert durch die Membranporen fließen. Die Scherungsrate über der Membranoberfläche ist ungefähr 10mal grösser als in den anderen Querstromstromfiltrationsystemen erreichbar.

4. Hohe Effizienz

99% der erzeugten Vibrationsenergie werden in Scherungswellen umgesetzt.
Im Kernbereich von VSEP’s hohem leistungsfähigen Verfahren ist ein patentiertes mitschwingendes System. Dieses System erzielt hohe Energieeffizienz, indem es Scherung in der dünnen Zone nahe der Filteroberfläche erzeugt. Diese exakte Anwendung der Scherung ergibt leistungsfähige Energieumwandlung und sehr niedrigen Stromverbrauch.
VSEP erlaubt es, dass fast 99% der Gesamtenergie, die verwendet wird, in Scherung an der Membraneoberfläche umgewandelt wird. Vergleichen Sie das mit einem typischen Querstromstromfiltrationsystem, in dem nur 10% der Energie in Scherung über den Membranen umgewandelt wird.

5. Technisch ausgereifte und zuverlässigkeit

Nur zwei bewegliche Teile und ein sich selbst reparierendes Membransystem beseitigt teure Stillstandszeit.
VSEP ist ein einfaches, kompaktes, geschlossenes System. Unter normalen Betriebsbedingungen erfordert VSEP gleichen Bedarf an Aufmerksamkeit wie eine Pumpe.
VSEP hat nur zwei bewegliche Teile: die Torsionfeder - die geprüft wird, um unbegrenzte Betriebsdauer zu verrsichern; und die Lager - die automatisch geschmiert werden. Zusätzlich das patentierte Membransystem, das sich im Falle eines einzel Membranelementausfalls selbst reparieren kann und ununterbrochenene Leistung garantiert.

6. Kompaktbauweise

Nur 1,5 m² beanspruchte Fläche ersetzten Systeme die 10 bis 100 mal größer sind.
Auf nur 1,8 m² (1,34m x 1,34m)  Grundfläche kann VSEP eine Membranfiltrationsfläche von bis zu 186 m² realisieren. Die Filtrationsfläche ist bis 100 mal größer als der Flächenbedarf. 
Zum Vergleich ein Volleyballfeld hat 162 m² (18mx9m), ein Tennisfeld im EInzel 196 m², der Fünfmeterraum beim Fußball hat 99 m².

7. Bequemes Testen

Von der kleinen Probentestung, bis zur Versuchsanlage vor Ort zur Simulation bis hin zur Fullscale-Anlage, bieten wir alles an.
Sie testen, bevor Sie weiter investieren.
New Logic kann Ihr Sample im hauseigenen Testlabor untersuchen, um allgemeine Leistungsparameter und Budgetkosten festzustellen. Testen ist hier ganz einfach, mit einem Test und Report von New Logic sowie den Filtrationsergebnissen.
Zweite Möglichkeit: Sie können ein kleinräumiges System der Reihe L/P meist für einen Monat mieten, um Daten bezüglich Ihres betriebseigenen Prozeß zu sammeln.
Sie können auch New Logic’s besuchen und den Test gemeinsam in einer Pilotanlage durchführen.
VSEP wird nur für Ihren spezifischen Anwendungsfall maßgefertigt. Alle Daten, die während des Testens gesammt werden, werden benutzt, um ein I-Serien System nach Ihren speziellen Anforderungen anzupassen. Alle Parameter und Stellgrößen, Membranen und Materialien werden spezifisch ausgewählt, um ein optimimales System herzustellen.

8. Niedrige Kosten

Verringerte Energieaufwand, Wartungs- und Bearbeitungszeit summieren sich zu niedrigen Kosten.
Ein extrem attraktives Kosten-Leistung Verhältnis kombiniert mit VSEP’s exklusiven Eigenschaften summieren sich mit der Betriebszeit zu einem der kostengünstigen Systeme seiner Art.
• Hohe Fließgeschwindigkeit bedeutet mehr Durchsatzkapazität pro investierten Betrag Kapitaleinsatz.
• Fouling-Widerstand bedeutet weniger Membranaustausch und weniger Reinigung und Wartung,
    aufgrund Verschmutzung
• Hohe Feststoffkörpergehalt, erzielt in einem einzelnen Durchlauf, vereinfacht die Verarbeitung
• Hohe Leistungsfähigkeit senkt Betriebskosten.
• Technisch ausgeführte Zuverlässigkeit beseitigt teure Stillstandszeit.
• Kompaktbauweise bedeutet Einsparungen auf Installation, Platzbedarf und Betriebsdesign.
• Das bequeme Testen senkt Kosten, indem es technische Risiken begrenzt.
All diese Vorteile ergeben New Logic’s VSEP als kostengünstige Trennungsalternative



tecTrading logo rgb
 
raritec 2013
TecConsulting logo rgb